Category: Kulturschock Frankreich

  • Doctor, Doctor!

    Doctor, Doctor!

    Nach einem erneuten Bluttest mit denselben Werten wie letztes Jahr kommt mein Arzt nun recht verspätet darauf, dass mit meiner Schilddrüsen-Medikation etwas nicht stimmt und ich schleunigst eine Echografie machen und zum Spezialisten gehen soll. Na toll. Heute morgen habe ich also mindestens eine Stunde damit verbracht, einen Radiologen und einen Endokrinologen zu finden. Für…

  • Missing Müller

    Missing Müller

    Alternativen zum Drogeriemarkt in Frankreich Drogerien oder Drogeriemärkte, wie man sie Deutschland oder der Schweiz kenntt, mit ihrem Sortiment aus meist preisgünstigen rezept- und apothekenfreien Heilmitteln, Körperpflege und Kosmetika, Bio- und Reformprodukten, Reinigungs- und Haushaltsmitteln, etc. findet man in Frankreich so nicht. Das fiel mir erst auf, als ich mal wieder meinen Makeup-Bestand auffrischen wollte…

  • Hatschi! Erkältet in Frankreich.

    Hatschi! Erkältet in Frankreich.

    Seit vorgestern erst Halsweh, dann Schnupfen, verstopfte Nase, Nebenhöhlen… Den Mann in die Apotheke geschickt wegen Nasenspray: Leider gibt es in Frankreich ohne Rezept keine wirklich wirksamen abschwellenden Nasensprays mit Oxymetazolin- oder Xylometazolinhydrochlorid. Es gibt nur pflanzliche Sprays mit Salzwasser, Menthol, Eukalyptus, etc oder welche mit dem Entzündungshemmer Beclametason, der aber keine abschwellende Wirkung hat.…

  • Fritten in Frankreich

    Fritten in Frankreich

    Pommes frites, frites (F), Pommes (CH), Fritten (D), french fries (USA), chips (GB)…. Fritten haben viele Namen. Wie sie richtig schmecken, darüber sind sich aber alle einig. Das dachte ich zumindest. Bis ich nach Frankreich kam. Zumindest hier im Süden bekommt man nämlich im Restaurant statt „richtig” gemachten Pommes frites sehr oft einen Haufen mehr…

  • Das wichtigste französische Wort:

    Das wichtigste französische Wort:

    Bonjour. Das wichtigste Wort, das man auf Französisch können muss, lautet “Bonjour”. Denn ohne das geht gar nichts. Ich wusste das eigentlich. Und doch ist es mir am Anfang einmal passiert, dass ich im Supermarkt eine Angestellte (wie aus der Schweiz gewohnt) nur mit “Excusez-moi” angesprochen hatte. Ein irritiertes, stirnrunzelndes “Bonjour?!?!” war die erste Antwort.…

  • My Home is my Castle

    My Home is my Castle

    Mauern in Frankreich Was dem Ritter sein Burggraben, ist “dem Franzosen” seine Mauer, seine «mur de clôture». So sieht es jedenfalls aus. Beim Spazierengehen in Frankreich ist nichts mit mal eben in fremde Gärten spicken, schauen, was so wächst oder was der Nachbar so treibt. Fast jedes freistehende Haus ist von einer hohen Mauer umgeben,…

  • Le Carnaval: Fasching in Frankreich?

    Le Carnaval: Fasching in Frankreich?

    Fasnacht oder Karneval? Auch in Südfrankreich gibt es einen Karneval – der aber weniger historische Wurzeln hat als die alemannische Fasnacht und daher in seiner Ausrichtung eher in Richtung Köln oder Basel tendiert als in Richtung alemannische Fasnacht wie in Luzern oder im Schwarzwald. Anders als in der Schweiz, wo es einen groben Zeitrahmen gibt…

  • Globuli & Co.

    Globuli & Co.

    Homöopathie in Frankreich Während andernorts heftigst gegen Homöopathie polemisiert wird, geht man in Frankreich sehr viel pragmatischer damit um. Zwar werden homöopathische Mittel seit 2021 nicht mehr von der Krankenkasse erstattet. Aber Dreiviertel der Franzosen haben schon homöopathische Mittel genutzt und bis zu Dreiviertel halten sie für wirksam. Auch weil die Mittel lange zu 30%…

  • Drum prüfe, wer sich ewig bindet.

    Drum prüfe, wer sich ewig bindet.

    Tipps für die Haussuche in Frankreich Wir sind jeden Tag froh, dass wir damals dieses Haus hier und damit auch Capestang als Ort für unser weiteres Leben ausgewählt haben. Denn jeden Tag zeigt sich, wie wichtig nicht nur die Wohnqualität des Hauses selbst ist, sondern auch das Drumherum, die Infrastruktur einer Gemeinde. Besonders wenn man…

  • C’est la grève!

    C’est la grève!

    Frankreich streikt Heute ist wieder einmal «la grève». Es herrscht Streik und diesmal ist es ein nationaler Generalstreik, der viele Berufsgruppen umfasst. Die Gewerkschaften und Verbände haben sich vereint, um gegen die Erhöhung des Rentenalters von 62 auf 64 Jahre zu protestieren. Wie viel Sinn das aktuelle französische Rentensystem macht, lassen wir mal undiskutiert. Heute…

Cookie Consent with Real Cookie Banner