Le Carnaval: Fasching in Frankreich?

Le Carnaval: Fasching in Frankreich?

Fasnacht oder Karneval?

Auch in Südfrankreich gibt es einen Karneval – der aber weniger historische Wurzeln hat als die alemannische Fasnacht und daher in seiner Ausrichtung eher in Richtung Köln oder Basel tendiert als in Richtung alemannische Fasnacht wie in Luzern oder im Schwarzwald.

Anders als in der Schweiz, wo es einen groben Zeitrahmen gibt für die Fasnacht in Luzern, Bern, Biel, etc. und die Fasnacht in Basel immer in der Folgewoche stattfindet, kann der Carnaval in Frankreich irgendwann zwischen Januar und April stattfinden. Jede Stadt, jedes Städtchen, jedes Dorf bestimmt seinen eigenen Zeitrahmen. Wer will, kann also drei Monate durchfeiern. Nur beim Datum des offiziellen Mardi Gras ist man sich einig, denn dieser hängt ja vom kirchlichen Kalender und dem Beginn der Fastenzeit vor Ostern ab.

Es gibt teilweise sehr grosse und berühmte Karneval-Feste. Nice veranstaltet im Februar zwei Wochen lang bunte Umzüge mit Musik und Pappmaché-Wagen. Statt mit harten “Kamelle” wie in Köln wird dort mit Blumen geworfen. In Dunkerque im Norden zieht man verkleidet um die Häuser angeführt von einem Tambour – das erinnert eher an Basel. Allerdings wird in Dunkerque keine Mehlsuppe verteilt. Stattdessen fliegen am Höhepunkt des Karnevals vom Rathaus aus geräucherte Heringe und grosse «Fritten» in die Menge. Der ganze Karneval dauert in Dunkerque von Januar bis April mit Bällen jeden Samstagabend.

In Albi findet der Karneval Ende Februar bis Anfang März statt. In Limoux feiert man von Mitte Januar bis Ende März jedes Wochenende. Man kann sich dabei verkleiden oder auch nicht und den traditionellen Musikgruppen, den Fécos zuhören. In Menton heisst der Karneval “Fete du Citron” und dauert zwei Wochen im Februar, mit einem jährlichen Thema für Umzugswagen und Dekorationen in der Stadt.

Der Carnaval occitan in Béziers ist eine vergleichsweise bescheidene Angelegenheit: Am 18. März 2023 zogen nachmittags die Schüler der bilingualen Schulen mit Pappmaché-Figuren und Musikgruppen durch die Stadt. In Montpellier gibt es den Carnaval Antillais eine Woche lang gegen Ende Februar – mit Live-Musik, Parties und einem grossen Umzug, dem Vidé. In Pezenas beginnt die Karnevalsaison mit dem Namenstag des Stadtpatrons St. Blaise und dauert zwei Wochen bis zum offiziellen Mardi gras. In noch kleineren Städtchen wie Puisserguier oder Capestang kann der Karneval aus einem Dorfumzug bestehen oder auch nur aus einem Kindernachmittag.


Cookie Consent with Real Cookie Banner