La Rando: Wandern in Frankreich.

La Rando: Wandern in Frankreich.

Einer der grossen Vorteile von Capestang ist die zentrale Lage: 20 Min zur nächsten Stadt (Béziers oder Narbonne), 30 Min bis zum Strand und 30-60 Min in die Berge. In die Letzteren zieht es uns jetzt langsam und es ist toll, an einem Tag im immer noch warmen Meer zu schwimmen und am nächsten Tag im Haut Languedoc, z.B. am Lac de Vézoles, unter Nadelbäumen, über Gras und Moos zu laufen und sich wie im Schweizer Jura zu fühlen.

Früher dachte ich, nur Schweizer wandern. Keine Ahnung, warum. Aber tatsächlich ist das Wandern – la randonnée –  auch in Frankreich sehr beliebt. Die Anzahl der Wanderwege, die wir von hier aus in unter einer Stunde erreichen können, ist verblüffend und sie sind zum Grossteil sehr gut markiert durch farbige Zeichen auf Steinen oder Bäumen.

Ausserdem gibt es zahllose Apps und Facebook-Gruppen zum Thema. Meine Lieblingsapp ist MaRando, die offizielle App der Fédération Française de la Randonnée Pédestre. Sie ist einfach zu bedienen und man damit kann sehr einfach Trails in der Nähe finden und ablaufen.

Eine weitere Lieblingsapp ist Geoportail – eine App auf Basis des umfassenden Web-Kartierungsdienstes der französischen Regierung, der Karten und geophysikalische Luftbilder aus mehr als 90 Quellen für Frankreich und seine Gebiete veröffentlicht. Mit dieser App kann man sich fast nicht mehr verlaufen – die App hat mehrere Kartenlayer übereinander und je nachdem, wie man mit den Fingern zieht, sieht man alles von Strassen bis zum kleinsten Feldweg. Die Verbindung zum Internet kann problematisch sein, wenn man ganz weit draussen ist und die kleineren Wege stimmen nicht immer hundertprozentig, aber die richtige Richtung kann man damit auf jeden Fall finden.

Weitere beliebte Lauf- und Wander-Apps sind: Visorando, Openrunner, Alltrails, Komoot, Rando GPS, VUSGPX, IGN Rando, Outdooractive, Hika, Outdoor Decathlon, GEOTRAILS, etc.


Cookie Consent with Real Cookie Banner